Bundesliga: Bayern-Feier in Ingolstadt? – Oder weiter Hoffnung für den BVB?

Nach dem bitteren Aus im Halbfinale der Champions League gegen Atletico Madrid wird auch die Saison 2015/16 für den FC Bayern München unvollendet bleiben. Noch aber haben die Bayern beste Chancen, zumindest das nationale Double zu schaffen, wenn es schon auch im dritten und letzten Anlauf unter Trainer Pep Guardiola abermals nicht für das so ersehnte Triple gereicht hat.

Bevor es am 21. Mai im Berliner Olympiastadion im Endspiel gegen Borussia Dortmund um den DFB-Pokal geht, bleiben den Bayern noch zwei Möglichkeiten, um den aktuell mit fünf Punkten Rückstand auf Platz zwei folgenden BVB mit einem weiteren Sieg final zu distanzieren und den Titel perfekt zu machen. Es wäre die vierte Meisterschaft in Folge, was zuvor noch nie einem Bundesligisten gelungen ist.

Die erste Chance, die Meisterschaft in trockene Tücher zu bringen, bietet sich dem FC Bayern nun am 33. Spieltag im Derby beim FC Ingolstadt. Bei einem eigenen Sieg wären die Münchner ebenso nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen wie bei einem Patzer des BVB bei Eintracht Frankfurt.

Nachfolgend die beiden für die Meisterschaft entscheidenden Spiele aus Sicht der Buchmacher:

Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund, 07.05.2016, 15.30 Uhr
Dortmund hat keine leichte Aufgabe vor der Brust, wittert Eintracht Frankfurt doch nach zwei Siegen in Folge im Kampf gegen den Abstieg wieder Morgenluft, nachdem die Hessen zuvor schon beinahe abgeschrieben waren. Allerdings will sich der BVB sicherlich von Frankfurts Rivalen im Tabellenkeller nicht den Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung gefallen lassen müssen, sodass mit vollem Engagement der Borussia zu rechnen ist.

Und die Buchmacher sind nahezu überzeugt davon, dass sich der BVB keine Blöße geben wird. So gibt es maximal die Quote 1,41 für Wetten auf einen Dortmunder Sieg, die Pinnacle Sports offeriert. Für Tipps auf Frankfurt winkt derweil die schon deutlich höhere Top-Quote 8,50 von Tipico und auch für Wetten auf Remis ist eine Spitzenquote von 5,40 bei Betvictor drin.

FC Ingolstadt – FC Bayern München, 07.05.2016, 15.30 Uhr
Anders als für Frankfurt geht es für den FC Ingolstadt um nicht mehr viel, haben die Schanzer den Klassenerhalt schon sicher. Doch eine Meisterfeier des Gegners im eigenen Stadion möchte kein Team und zudem will Ingolstadt im Jahr 2016 weiterhin zu Hause ungeschlagen bleiben. Ob das aber gelingt, erscheint sehr fraglich, dürften die Bayern nach dem Aus in der Königsklasse mit Wut im Bauch auflaufen und endlich den Sack zumachen wollen.

Die Buchmacher rechnen klar damit, dass die Bayern den letzten Schritt zum Titel gehen, wie eine von Interwetten offerierte Höchstquote 1,30 für Wetten auf einen Münchner Sieg deutlich macht. Selbst für ein Remis gibt es von Bet3000 schon eine hohe Quote von 7,14 und für einen Ingolstädter Überraschungserfolg winkt bei Pinnacle Sports der 16,47-fache Einsatz.